Scannen ohne Vorspiel

Dienstag, 13. April 2010

Was mich wirklich beim Scannen etwas nervt, ist die Aufwärmphase. Meist denken ich im letzten Moment daran, dass ich ja noch Dias für meine Familie einlesen sollte. Und dann sitze ich an meinen PC und warte das der Scanner bereit ist. Okay, eigentlich dauert das ja nicht unendlich lange. Aber wenn man es wirklich eilig hat, kommt einem auch eine Minute sehr lang vor.

Ich bin bestimmt nicht allein mit diesen „Problem“. Abhilfe schafft da der Scanner CanoScan 8800F von Canon. Wir müssen das Gerät nur anschalten und los geht es. Dies Schnelligkeit verdanken wir den weißen LED-Lampen. Der Scanner ist hübsch und ist laut Hersteller eine ideale Lösung für hochwertige Scans von Aufsichts- und Durchlichtvorlagen. Bis zu 12 Kleinbildaufnahmen, vier gerahmte Dias oder einen 120er Rollfilm können wir durch die integrierte Durchlichteinheit scannen.

Der CanoScan 8800F ist sehr Anwendungsfreundlich. Ausgerüstet mit sieben Scan-Buttons, für häufige Funktionen wie Scan to Email oder Scan to PDF, erleichtert das Gerät unsere Arbeit. Sollte das Bild Kratzer haben oder sich Staub angesammelt haben, wird dies durch die Infrarotabtastung entfernt.

Der Scanner von Canon arbeitet mit einer Geschwindigkeit von etwa neun Sekunden für ein DIN-A4-Bild mit 300 dpi Auflösung. Der CCD-Sensor besitzt eine Auflösung von bis zu 4.800 x 9.600 dpi und sorgt somit auch bei Ausschnittvergrößerungen für eine detailreiche Wiedergabe. Die Farbtiefe von 48 Bit hilft ebenfalls bei der hochwertigen Reproduktion. Im Lieferumfang ist zusätzlich weitere Software enthalten.

Der CanoScan 8800F ist gibt es für etwa 210 Euro. Haben Sie nichts gegen das Scanner-Vorspiel? Dann finden Sie mit Sicherheit andere Angebote auf scanner.org die Ihnen gefallen.

Schick und Schlank- der Canon CanoScan LiDE 100

Donnerstag, 1. April 2010

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Flachbettscanner? Der CanoScan LiDE 100 ist klein aber fein. Sein schickes schwarzes Design beinhaltet eine starke Scanauflösung und Leistung. Die kompakte Verarbeitung ermöglicht ein mobiles und flexibles Arbeiten.

Das Produkt des japanischen Unternehmens besitzt eine hohe Scanauflösung von bis zu 2.400 mal 4.800 dpi  und eine Farbtiefe von 48 Bit für Detailpräzision und farbgetreue Reproduktion.  Motive mit der Größe A4 können Sie innerhalb von 24 Sekunden einlesen lassen, bei einer Auflösung von 300dpi.

Der CanoScan LiDE 100 verfügt über eine einfache und angenehme Handhabung. Vier Scan Buttons machen ein schnelles Kopieren, Scannen, Versenden per E-Mail und Erstellen von PDF-Dokumenten auf Knopfdruck möglich. Der Auto-Scan Modus ist besonders für Anfänger interessant. Läuft das Gerät unter dieser Einstellung, erkennt der Scanner den Typ der Vorlage und passt automatisch die entsprechenden Einstellungen an. Zusätzlich speichert der Canon die Daten in einem geeigneten Format.

Der CanoScan läuft ohne Netzteil und wird über eine USB-Schnittstelle mit Strom versorgt. Bei einer Größe von 250x3730x40mm können Sie das Gerät problemlos ins Büro oder zu Freunden mitbringen. Wollen Sie dickere Vorlagen einscannen- mit dem integrierten Z-Scharnier ist das kein Problem. Die mitgelieferte Software kann Staub und Kratzer automatisch von Dokumenten und Bildern entfernen.

Der Canon Scanner ist günstig, kompakt und überzeugt mit seiner Leistung und seiner einfachen Bedienung. Eine weitere Auswahl an Scannern und aktuelle Informationen finden Sie unter www.scanner.org.